Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Forderungen aus Straftat von Erben?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Forderungen aus Straftat von Erben?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fritzbucher
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 06:42    Titel: Forderungen aus Straftat von Erben? Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher ob das hier reingehrt, aber ich versuche es einfach mal.

Ich habe mir bei Internetauktionshaus [Name gendert] einen Artikel ersteigert und umgehend den Kaufpreis gezahlt.
Der Verkufer hat die Ware nie geliefert und ich daraufhin Strafanzeige gestellt.
In meinen Nachforschungen habe ich dann erfahren das der Verkufer unmengen an Kufern bei Internetauktionshaus [Name gendert] so bers Ohr gehauen hat.
Nun habe ich gestern erfahren das der "Verkufer/Betrger" verstorben sein soll.

Habe ich nun die Mglichkeit mein Geld von den Erben zurckzufordern sofern etwas zu holen ist?
Oder brauchen die Erben fr die Straftaten bzw. Betrgereien des Vererbers nicht geradestehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Fr Straftaten eines Erblassers knnen dessen Erben strafrechtlich nicht belangt werden. Beim Tod einer Person wird ein gegen diese anhngiges Straf- oder Ermittlungsverfahren eingestellt.

Forderungen, die gegen den Erblasser bestanden, knnen gegen dessen Erben weiterverfolgt werden. Voraussetzung dafr ist aber, dass demjenigen, dem der Erblasser etwas schuldete, bekannt ist, wer die Erben sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fritzbucher
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich davon ausgehe das die Ehefrau die Erbin ist, dann knnte ich meine Forderung gegen diese durchsetzen.
ber einen Anwalt msste sich doch ermitteln lassen wer das Erbe des Erblassers angetreten hat oder antreten wird, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

Die Forderung kann man an die Erben stellen, wenn sie das Erbe nicht ausgeschlagen haben Winken

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
barbara mller
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beitrge: 79

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Geprellte Kunden abschtteln - Internetauktionshaus [Name gendert]-Betrger tuscht Tod vor - 2. Mrz 2009

Das wird ja wohl nicht d. Verkufer gewesen sein?

MfG b.m.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Erbrecht / Schenkungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.