Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mu meine Frau Auskunft geben, Krankenkassendaten erneuern
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mu meine Frau Auskunft geben, Krankenkassendaten erneuern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nichts
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beitrge: 10
Wohnort: Hanstedt

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 09:34    Titel: Mu meine Frau Auskunft geben, Krankenkassendaten erneuern Antworten mit Zitat

Hallo,

Welcher Weg ist zu empfehlen, .... Person A lebt mit einer krzlich erstrittenen Berufsunfhigkeitssrente ( Privat ) im Familienkreis, ... die Frau als Alleinverdiener hat bei einer staatlichen Krankenkasse eine Familienversicherung mit fr den Ehemann abgeschlossen, ... die Bu- Rente ist befristet und betrgt 550,- ,... mu ich das bei Anfrage der Krankenkasse mitteilen und besteht daraufhin die Gefahr der Anhebung der Krankenkassenbeitrge. Was whre wenn man gar keine Antwort erteilt ...???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rainer Zufall
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beitrge: 65

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

mit dem Antrag auf Familienversicherung ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch ein Satz der so (oder so hnlich) lautet
Zitat:
Ich besttige die Richtigkeit der Angaben. ber nderungen werde ich Sie umgehend informieren. Das gilt insbesondere, wenn sich das Einkommen meiner o. a. Angehrigen verndert oder diese Mitglied einer (anderen) Krankenkasse werden.

unterschrieben worden.

Die Familienversicherung ist bis zu einem Gesamteinkommen i. H. v. 360 monatlich (400 bei geringfgig entlohnter Beschftigung) mglich.

Die Rente aus der privaten Unfallversicherung zhlt m. E. zum Gesamteinkommen, so dass die magebliche Einkommensgrenze berschritten wird.

Zur Klrung des Versicherungsschutzes empfehle ich die Kontaktaufnahme mit der Krankenkasse.

Gre aus Bielefeld
rz

Edith sagt:

Eine eigene Versicherung mit Beitragszahlung ist wahrscheinlich. Bei nicht erteilter Auskunft kann die Krankenkasse die Familienversicherung wegen fehlender Mitwirkung beenden.
_________________
Als Ddalos sein Labyrinth erbaute, ahnte er nicht, da er das Modell fr die Sozialgesetzgebung schuf. (Wolfram Weidner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratte1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beitrge: 788
Wohnort: Deutsche Mrchenstrae

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ein Anspruch auf Familienversicherung hat nur der Angehrige, dessen Gesamteinkommen 360,- EURO im Monat nicht bersteigt. Eine private Rente zhlt selbstverstdnlich zum Gesamteinkommen. Daher endet die Familienversicherung mit dem Rentenbezug. Dieses ist der KK unverzglich mitzuteilen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Freundliche Gre

ratte1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nichts
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beitrge: 10
Wohnort: Hanstedt

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

hallo nichts hier,

sorry wegen dem Name, da mein Wunschname schon vergeben ist, hatte ich NICHTS ... und deswegen ist er auf die Schnelle zustande gekommen.

Desweiteren; ... mchte ich mich bedanken fr die Antworten ....

Tsch und Danke NICHTS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.