Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Muss ich zahlen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Muss ich zahlen?
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
D-FoK93
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 02:45    Titel: Muss ich zahlen? Antworten mit Zitat

Hallo, ich hab mich letztens auf der Seite [URL entfernt von SH] angemeldet, ohne zu Wissen, das dies etwas kostet. Ich bin 15 Jahre alt und habe jedoch besttigt, dass ich volljhrig bin und die AGB's gelsen habe, obwohl ich dies nicht getan habe. Nun verlangen die Betreiber der Seite von mir, dass ich innerhalb von 7 Tagen 59 auf ein Konto berweise, da sie sonst die Staatsanwaltschaft einschalten. Bin ich nun verpflichtet, das Geld zu berweisen? Ich bin ja erst 15 und eigentlich darf man mit 15-Jhrigen ja kein Vertrag abschlieen. Wie ist die Rechtslage?

BITTE FORENREGELN BEACHTEN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lesen scheint in der Tat nicht deine Staerke zu sein, anders laesst sich nicht erklaeren, dass du die vielen Hinweise auf die Forenregeln nicht erkannt und die Regeln nicht umgesetzt hast.

Eine Loesung waere moeglicherweise, weniger im Internet zu spielen und dafuer mehr fuer die Schule zu tun. Lesebuecher sollen im Trend liegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Eine weitere Mglichkeit wre, wenn man denn schon im Netz bleiben will, unter dem Stichwort 'Internetabzocke', 'Vertge + Internet' o.. hier im Forum oder auch auf allen mglichen anderen Suchmaschinen nach Hinweisen zu suchen, wie man mit derlei Geschichten umgehen kann.

Kleiner Wermutstropfen dabei: Diese Hinweise muss man auch wieder lesen, und das inklusive der Umsetzung dieser Hinweise wird mehr Zeit kosten, als es wenigstens das berfliegen der entsprechenden AGB'en getan htte.
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
comander01
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 1604
Wohnort: near lake constanz

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Also so langsam frag ich mich, wie man in der heutigen Zeit noch auf so ne Abzocke reinfallen kann. Da muss einem schon die eine oder andere Sache massiv von der Realitt ablenken.
Zumal auf dieser angegebenen Site die Kostenfrage noch relativ bersichtlich erlutert wird... Mit den Augen rollen
_________________
Beste Gre

der comander01
--------------------
....es heit comander01... comander01 ... mit einem - m - ,nicht mit - mm - und mit ner 01 hintendran, so viel Zeit muss sein!
Ist denn das soooo schwer? ? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, und auf der hier verlinkten Seite steht direkt oben auf der Startseite in ganz gewoehnlicher Schriftgroesse, dass ein 14-taegiges Abo 59 Euro kostet.

Da war ncihts in den AGB versteckt, von Abzocke kann ich hier wirklich nichts erkennen. Also geht der Schwarze Peter zurueck zum TE...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

ich denke, dass du nicht zahlen musst

http://bundesrecht.juris.de/bgb/__110.html

lies den Link mal Ausrufezeichen

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ggf. macht sich der MJ aber schadensersatzpflichtig, wenn er vorstzlich falsche Anmeldeinformationen angibt.

Meine Empfehlung zahlen und v.a. daraus lernen.
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

@ spraadhans

Was fr einen Schaden meinst du ?
Die Betreiber solcher Seiten wissen genau, dass sich da oft minderjhrige anmelden.
Natrlich hat er bei der Anmeldung ein falsches Geburtsdatum angegeben, was er nicht darf.
Aber der Betreiber wird ihn wohl kaum deswegen anzeigen.
Und wegen des Beitrags drfte er m.E. keine Chance haben.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
comander01
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 1604
Wohnort: near lake constanz

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

@Roni
Zitat:
Was fr einen Schaden meinst du ?


OT:
Also so langsam schwillt mir ein wenig der Kamm.
Hier ist ein Websitenbetreiber, der auf seiner Startseite im Gegensatz zu vielen vielen unserisen Websites angibt, das ein Abo Geld kostet und fragt vor Anmeldung auch noch ab, wie alt der Neu-User denn ist und dann kommt so ein 15-jhriges, unbescholtenes Brschlein, will mit hngender Zunge die Inhalte der Website nutzen und gibt in betrgerischer Absicht, wohl wissend, sonst keinen Zugang zu den nackischen Mdels zu erhalten, vorstzlich ein falsches Geburtsdatum an.

Das alles soll ok sein, nur weil manche Websitenbetreiber keine Engel sind? So nach dem Motto: hej, die betrgen ja auch, also mach doch auch, los, ist doch egal, Auge um Auge oder wie?
Mit den Augen rollen
Seltsame Auffassung. Und vorab, ich mchte solche Sites im Web nicht verteidigen, aber auch nicht all diejenigen, die meinem, sich durch falsche Angaben (also Betrug) Zugang zu etwas zu verschaffen, um dann hinterher, wenn es dann was kosten soll, laut Zeter und Mordio schreien und sich als Betrugsopfer bemitleiden zu lassen. Bse
_________________
Beste Gre

der comander01
--------------------
....es heit comander01... comander01 ... mit einem - m - ,nicht mit - mm - und mit ner 01 hintendran, so viel Zeit muss sein!
Ist denn das soooo schwer? ? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrikr
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2007
Beitrge: 2304
Wohnort: Wehringen

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

comander01 hat folgendes geschrieben::
@Roni
Zitat:
Was fr einen Schaden meinst du ?


OT:
Also so langsam schwillt mir ein wenig der Kamm.
Hier ist ein Websitenbetreiber, der auf seiner Startseite im Gegensatz zu vielen vielen unserisen Websites angibt, das ein Abo Geld kostet und fragt vor Anmeldung auch noch ab, wie alt der Neu-User denn ist und dann kommt so ein 15-jhriges, unbescholtenes Brschlein, will mit hngender Zunge die Inhalte der Website nutzen und gibt in betrgerischer Absicht, wohl wissend, sonst keinen Zugang zu den nackischen Mdels zu erhalten, vorstzlich ein falsches Geburtsdatum an.

Das alles soll ok sein, nur weil manche Websitenbetreiber keine Engel sind? So nach dem Motto: hej, die betrgen ja auch, also mach doch auch, los, ist doch egal, Auge um Auge oder wie?
Mit den Augen rollen
Seltsame Auffassung. Und vorab, ich mchte solche Sites im Web nicht verteidigen, aber auch nicht all diejenigen, die meinem, sich durch falsche Angaben (also Betrug) Zugang zu etwas zu verschaffen, um dann hinterher, wenn es dann was kosten soll, laut Zeter und Mordio schreien und sich als Betrugsopfer bemitleiden zu lassen. Bse



100% Zustimmung


MfG
_________________
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persnlichGanzFrMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Elektrikr hat folgendes geschrieben::
100% Zustimmung

Und nochmal.
Jetzt sind's schon 200 Prozent Winken
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

und heit das jetzt, dass die Antwort auf die Frage hier im Rechtsforum ist, "ja, in einem solchen Fall muss/sollte der Minderjhrige bezahlen"?
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Elektrikr
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2007
Beitrge: 2304
Wohnort: Wehringen

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

er wollte das Angebot nutzen
er hat den AGB zugestimmt
er hat den Anbieter getuscht, damit er das Angebot nutzen kann
er hat das Angebot genutzt


==> m. M. nach sollte er bezahlen (mssen) Weinen


Oder war die Frage, wie man sich in solch einem Fall "geschickt aus der Affaire ziehen kann"? Bse



MfG
_________________
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persnlichGanzFrMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

Wenn es Betreiber solcher Webseiten Betrifft finde ich das nicht schlimm, weil gerade die mit ihrer Aufmotze das Interesse jugendlicher doch geradezu herausfordern.
Fr mich ist das verstndlich dass der Junge neugierig war und das eben sehen wollte. Ob es richtig ist deshalb falsche Anfaben zu machen ist eine andere Sache.
Tatschlich ist aber keine wirklicher Schaden entstanden Ausrufezeichen
Und wenn, dann wre es eben trotzdem so, dass er minderjhrig sit und deshalb nicht zu zahlen braucht, und seine Eltern auch nicht.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrikr
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2007
Beitrge: 2304
Wohnort: Wehringen

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
.....weil gerade die mit ihrer Aufmotze das Interesse jugendlicher doch geradezu herausfordern.



Macht das die Gummibrchenwerbung und das Sigkeiten-Display an der Supermarktkasse nicht auch?

Oder eine Handywerbung?



MfG
_________________
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persnlichGanzFrMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.