Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Privater Pflegedienst zahlt Fahrzeit nicht mehr zum Patient
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Privater Pflegedienst zahlt Fahrzeit nicht mehr zum Patient

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pcpman
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:28    Titel: Privater Pflegedienst zahlt Fahrzeit nicht mehr zum Patient Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe seit letztes Jahr ein sehr erhebliches Problem mit meinem Arbeitgeber, ungefhr im Dezember hat mein Arbeitgeber die Zahlung fr die entstehende Fahrzeit zu meinen Patienten eingestellt Laut seiner Aussage wre die Fahrt von zu Hause zum Patienten und dann von Patient zu Patient und natrlich dann wieder nach Hause keine Arbeitszeit und msste von Ihm nicht bezahlt werden. Traurig Fr meine Familie und mich heit das eine gesamt Einbue im Monat von fast 30 Stunden (400€). Daher meine Frage

Wie ist die Rechtslage?

Ich sage schon mal danke fr eure Hilfe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt evtl. darauf an was vereinbart ist?
Wie lange hat er das denn bezahlt?
Wie gross ist die Firma?

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pcpman
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hay Matthias,

ich wurde im Juli fest bei dem Pflegedienst (ca. 20 Mitarbeiter) eingestellt, von anfang bis Dezember wurde die Fahrzeit auch als Arbeitszeit berechnet, dann auf einmal stellte er die Bezahlung fr die Fahrzeit ein.

Danke schon mal

Mfg Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du einen schriftlichen Arbeitsvertrag?
Steht da drin dass nderungen der Schriftform bedrfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

matthias. hat folgendes geschrieben::
Hast du einen schriftlichen Arbeitsvertrag?
Steht da drin dass nderungen der Schriftform bedrfen?


@Matthias:

Mal losgelst vom Fall,...

...wenn keine schriftliche Vereinbarung vorliegt und keine tarifvertragliche Regelung existiert:

Gibt es einen Vertrauensschutz aufgrund betrieblicher bung, wenn die Fahrtzeiten zwischen der Hauptniederlassung und der Filiale (bundesweite Reprsentanz) bislang angerechnet wurden?

Ggf. ab welchem Zeitraum kann von betrieblicher bung gesprochen werden?

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn mehrer Monate gezahlt wurde, wrde ich das eh als Vertragsbestandteil ansehen.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

matthias. hat folgendes geschrieben::
Wenn mehrer Monate gezahlt wurde, wrde ich das eh als Vertragsbestandteil ansehen.



Rein aus dem Bauchgefhl heraus sehe ich das auch so, aber mir wurde am Wochenende genau eine solche Frage gestellt. Und etwas[i] handfestes [/i]Beruhigendes fr den Fragesteller hatte ich dann leider nicht parat.

In dem Fall wird die Fahrtzeit seit etlichen Jahren voll angerechnet, aber pltzlich (Krise lsst gren) wird gezickt...

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pcpman
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

an Matthias, den Vertrag bekomme ich erst Ende der Woche von meinem Schwiegervater zurckgesandt, ich wrde dann nachschauen ob es solche Punkte gibt wie "nderungen der Schriftform bedrfen" bis dahin kann ich dir leider nix weiteres sagen.

an Ronny, fr mich kann man schon von einer Betrieblichen Aufnahme nach Verlassen des Hauses sprechen, falls dies zu frh ist, auf jeden Fall ab dem Besuch des ersten Patienten bis Beendigung beim letzten.

meint ihr denn es wre ratsam sich einen Anwalt zu nehmen und das Prfen zu lassen.

Zum dem ganzen kommt jetzt noch eine neue, fr mich, unglaubliche Sache.
Mein Chef hat mir ( Teilzeit auf 20 Stunden die Woche) meinen Urlaub nur mit 2 Stunden pro Tag vergtet anstatt mit 4 Std. Das darf er doch nicht oder

Langsam denke ich er spielt seine Spielchen mit uns, bei der Wirtschaftslage hat jeder bei uns Angst seinen Job zu verlieren und das wei er.

Naja trotzallem danke fr eure Zeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 03:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde vielleicht mal schauen, wie der Pflegedienst abrechnet. Wenn eer die Anfahr berechnet und die Kosten dafr ber die blichen Kilometerpauschalen fr eine Autonutzung liegt , dann glaube ich, da er nur schwerlich argumentieren kann, da Anfahrtszeit keine Arbeitszeit ist.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Seit wann spielt es fuer die Ansprueche eines AN gegen seinen AG eine Rolle, wie der AG mit seinen Kunden anrechnet oder was der AG mit seinen Kunden vereinbart hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

pcpman hat folgendes geschrieben::
Zum dem ganzen kommt jetzt noch eine neue, fr mich, unglaubliche Sache.
Mein Chef hat mir ( Teilzeit auf 20 Stunden die Woche) meinen Urlaub nur mit 2 Stunden pro Tag vergtet anstatt mit 4 Std. Das darf er doch nicht oder
Das knnte unter Umstnden sogar richtig sein.
Hngt z.B. auch von der Anzahl der Arbeitstage pro Woche ab und wieviel Urlaub im Verhltnis zur Anzahl der Arbeitstage pro Woche vereinbart wurde.
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

@Dummerchen: Man kann zwar keine direkten Ansprche Ableiten, ist aber ggf. ein gutes Argument "Wenn die Zeiten keine Arbeitszeit ist, warum rechnen sie die Arbeitszeit des Mitarbeiters aber gegenber ihren Kunden ab".

Vorangig ist natrlich, was im Arbeitsvertrag steht.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.