Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Reaktionsfrist bei Kndigung eines Fitness-Vertrages
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Reaktionsfrist bei Kndigung eines Fitness-Vertrages

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oxidizer
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.02.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 06.02.08, 16:56    Titel: Reaktionsfrist bei Kndigung eines Fitness-Vertrages Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin neu hier und mchte euch mal eine Frage stellen, da ich sie mir als Leihe leider nicht beantworten kann. Ich hab in einem Fitness-Studio den Vertrag gekndigt. Das ganze hab ich mit einem rztlichen Atest gemacht, in dem meine Erkrankungen und die empfohlene Kurierzeit mit angegeben wurden vom Arzt.
Nun habe ich seid genau 2 Wochen keine Antwort auf das Kndigungsschreiben bekommen. Kann ich und darf ich rechtlich davon ausgehen, dass wenn sich das Fitness-Studio nicht innerhalb von 2 Wochen Rektionszeit meldet, dass das Fitness-Studio die Kndigung akzeptiert hat? Sind die 14 Tage Reaktionszeit irgendwo rechtlich gesehen, z.B. in einem Verfahren mal belegt worden? Welches Datum zhlt da? Das an dem die vermeindliche Reaktion abgeschickt wurde oder das Datum, wo das Reaktionsschreiben bei mir eintrifft? Wie ist dazu die Rechtslage?

Ich danke euch schon mal im voraus Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 06.02.08, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Kndigung muss von Empfnger nicht besttigt werden, obwohl es der Anstand eigentlich gebhrt. Den Zugang (Ankunft beim Empfnger) muss der Kndigende im Zweifel nachweisen.

Auch ein Attest vom Arzt rechtfertigt nicht zwangslufig eine auerordentliche Kndigung, die Hinderung muss dauerhaft sein. Fr eine Trainingsunterbrechung muss der Sportler das Ruhen des Vertrages akzeptieren.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oxidizer
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.02.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 06:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das Der <Empfnger nicht antwortenmuss und somit stillschweigend die Kndigung akzeptiert, ist mir klar. Die Ankunft bzw. Engegennahme des Schreibens hab ich mir quittieren lassen, da ich es persnlich abgegeben habe und eine Kopie mit "Erhalten am" und "Unterschrift" unterschreiben lies.
In meinen Fall rechtferigt die Kndigung aus wichtigen Grund schon ein Atest, da ich Erkrankungen habe, die ein Training unmglich machen und der Arzt die Kurierzeit auf 1 Jahr angesetzt hat. Somit kann das Fitness-Studio nicht auf den Weiterbestand der Vertrages bestehen, da der Vertrag sowieso nicht merh 1 Jahr laufen wrde.
Meine eigentliche Frage wurde aber noch nicht beantwortet. Gibt es rechtliche Dinge, die die 14 Tage Reaktionsziet unterstreichen oder gar belegen? So was wie: Meldet sich der Gegner nicht innerhalb von 14 tagen muss man von einer Stillschweigenden Akzeptierung der Kmdigung ausgehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

oxidizer hat folgendes geschrieben::

Meldet sich der Gegner nicht innerhalb von 14 tagen muss man von einer Stillschweigenden Akzeptierung der Kmdigung ausgehen?


Nein, da auf eine Kndigung nicht geantwortet werden muss, kann ein Stillschweigen auch nicht als Akzeptierung verstanden werden.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.