Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ich brauche einen rat!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ich brauche einen rat!
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 10:54    Titel: Ich brauche einen rat! Antworten mit Zitat

Ich bitte um einen rat. Von meiner alten arbeitsstelle aus habe ich einen Kollegen bei mir Zuhause eingeladen. Dort ist etwas passiert was nicht richtig ist , was er aber natrlich abstreitet.
bei dem was passiert ist, sind unerlaubt heimliche nacktaufnahmen und wahrscheinlich ein kamerafilm entstanden.
durch das gerede der Leute bin ich drauf aufmerksam geworden, sonst htte ich es nicht gewut.
ich habe die besagten bilder oder den film nicht, wei aber das die in der arbeitsstelle verbreitet worden sind. durch das gerede und das mobbing das teilweise da entstanden ist habe ich gekndigt, obwohl mir der job sehr gefallen hat!

das ganze ist jetzt ein jahr ungefhr her, aber es wird immer noch ber den besagten mistand geredet und ich halte es bald echt nicht mehr aus.
viele raten mir darber hinwegzusehen, aber wenn wirklich heimliche aufnahmen existieren, kann ich darber nicht hinwegsehen.

nun ist es so, das eine anzeige lief gegen den besagten Tter, aber die anzeige fallengelassen wurde, weil er alles abstreitet und ich die besagten bilder nicht habe.
ich hatte zudem zeitpunkt aber auch keinen rechtsanwalt.

wie ist die rechtslage, wenn ich jetzt im nachhinein noch einen rechtsanwalt einschalte, oder ist berhaupt nichts mehr mglich, da ich ja die beweise nicht in den hnden halte?
ich spreche die Personen die darber reden auch an, aber es wird mir dann immer gesagt die leute wollen sich da nicht einmischen.
das ganze macht mich innerlich kaputt und frit an meine nerven, weil ich dadurch als etwas gesehen werde was ich nicht bin!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gagaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beitrge: 417

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Nur um meine Neugier zu befriedigen... was fr einen Effekt willst du denn jetzt mit der Aktion (z.B. einen Rechtsanwalt einschalten) erzielen?
_________________
Mein Grovater hat immer gesagt:

Es ist vielen Menschen gegeben, im Leben das Kinn hoch zu halten. Achtet aber darauf, dass die Nase im Laufe der Jahre nicht mit dem Kinn nach oben wandert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mchte schmerzensgeld und die fotos (urheberrecht). Ich habe weder fotos gemacht, die sind heimlich entstanden, noch habe ich die erlaubt in die ffentlichkeit zu bringen.
ich mchte eine unterlassungsklage erreichen.

sonst hrt das mobbing und die sptteleien die ich ertragen mu nmlich nie auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das hat aber nur sehr bedingt was mit Arbeitsrecht zu tun.
Ich wrde auch eh einen Anwalt einschalten.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

auch wenn ich mich unbeliebt mache.:

1. sollten nacktaufnahmen (foto od. video) gemacht worden sein - so kann im "zeitalter" des www nicht ausgeschlossen werden das diese mittlerweile gewollt od. ungewollt dort bereits irgendwo zu finden sind.
2. auch wenn man denjenigen in irgendeiner weise dazu bringen kann die aufnahmen auszuhndigen, so kann man nicht ausschlieen das er/sie bereits kopien davon angefertigt hat.
3. schon mal stille post gespielt? erzhlungen werden ganz schnell verzerrt u. weiter ausgeschmckt - deshalb ist (sofern man sie nicht mal selbst gesehen hat) nicht komplett auszuschlieen das es diese aufnahmen ggf. garnicht gibt.
auerdem scheint es ja ein wenig mehr trouble gegeben zu haben - vielleicht will man ihnen nur eins auswischen u. erzhlt deshalb das es "diese" aufnahmen gibt, obwohl es nicht den tatsachen entspricht.

ps.: wre es ihnen nicht aufgefallen wenn derjenige bei ihnen fotos/videos macht - irgendwie muss irgenwo u. irgendwann derjenige die kamera/handy etc "aufgebaut"/positioniert haben.
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Verschiebibert ins Strafrecht.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

danke frs verschieben, arbeitsrecht dachte ich echt jetzt eher, weil das ja auf der arbeitsstelle so turbulent zugegangen ist.

wenn die fotos aber nicht existieren wrden, warum aber sagen dann arbeitgeber...frau...hat nacktfotos von sich machen lassen, aber zeigen sie nicht?
warum kommen dann immer von meinen eltern so sprche rber, das man fotos und videos bei [Keine Namen, bitte Forenregeln beachten! Metzing] machen kann...aber immer nur in meinem beisein????

warum gehen mir dann vermehrt Leute an die wsche, obwohl ich es gar nicht will?
seitdem die sache nmlich drauen ist, habe ich nmlich drauen totale schwierigkeiten, was Mnner angeht, das ist jetzt ernst gemeint und nicht zum lustig machen.

das die im inet zu finden sein knnten, war auch meine Idee...aber ich kann alles durchsuchen, meinen namen eingeben und und und..ich find nichts!
ich denke mal das er sie auf seiner homepage hat!
bin schon nahe dran [Keine Namen, bitte Forenregeln beachten! Metzing] (firma fr fotos suchen im Internet) anzuschreiben.

das es nur gerede der leute ist, glaube ich nicht, dafr waren manche sprche und sptteleien einfach zu wahrheitsgetreu.

der kerl hatte ein kleines fotohandy, es gibt mittlerweile so kleine handys, die sieht einer nicht. wenn man die umschlossen in der hand hlt,wrde mir das noch nicht mal auffallen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Vorausgesetzt es existieren Fotos/Filme:

Unhappy hat folgendes geschrieben::
Ich mchte [..] und die fotos (urheberrecht).

Das Urheberrecht hat immer der Fotograf, nicht der/die Abgebildete (das aber nur am Rande).
Vorausgesetzt die abgebildete Person wre zu erkennen, wre die Verffentlichung/Verbreitung ohne deren Einverstndnis ein Versto gegen 22 Kunsturhebergesetz. Folge ergibt sich aus 33 KUG
Bei Art und Zustandekommen der genannten Aufnahmen kme hier wohl auch zustzlich ein Versto gegen 201a StGB hinzu.

Unhappy hat folgendes geschrieben::
wenn die fotos aber nicht existieren wrden, warum aber sagen dann arbeitgeber...frau...hat nacktfotos von sich machen lassen, aber zeigen sie nicht?

Falls die Bilder nicht existieren, knnen sie sie wohl schlecht zeigen. Wie soll man etwas zeigen, das es nicht gibt?
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

aber warum sagt man dann sowas erst? das wrde doch dann auch der blen nachrede und rufmord gleich kommen oder?

danke aber fr deine antwort. ich mu hinbekommen das ich die fotos bekomme.
es geht mir so schlecht dabei, weil es so ein abartiges gefhl ist, wenn sowas in der welt herumkursiert.
vielleicht kann ich mit einem rechtsanwalt nochmal zusammen meine arbeitsstelle anschreiben. irgendjemand wird dann hoffentlich hellhrig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

darf man die Mutter desjenigen anrufen, der die bilder eventuell gemacht und ins internet gestellt hat anrufen und sagen, das man wnscht das die fotos binnen einer woche gelscht werden sollen, sonst geht man den weg der privatsklage?
oder wrde das schon als drohung angesehen werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist keine Drohung, sondern ja wohl der ganz normale Weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Unhappy hat folgendes geschrieben::
vielleicht kann ich mit einem rechtsanwalt nochmal zusammen meine arbeitsstelle anschreiben.
Der Arbeitgeber hat meiner Ansicht nach nichts damit zu tun. Mglicherweise knnte der Schu auch nach hinten losgehen.
Unhappy hat folgendes geschrieben::
nun ist es so, das eine anzeige lief gegen den besagten Tter, aber die anzeige fallengelassen wurde
Eine Falsche Verdchtigung wre ggfs. Strafbar.
Ausserdem drfte eine Anzeige wegen Verleumdung gegen Sie ggfs. mglich sein.

Gibt es die beschriebenen Fotos oder Filme Tatschlich.
Das hrt sich eher nach einer gro angelegten Verlade an. Mit den Augen rollen
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

ich mache keine verleumdung. ich bin das opfer, nicht er!
die anzeige wurde fallengelassen weil aussage gegen aussage lief.
es konnte ihm nichts nachgewiesen werden, deswegen schrieb ich ja, das ich keine beweise habe.
warum verleumdung gegen mich? ich setze keine gerchte in die welt, sondern er !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhappy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

was ist denn mit groer verlade gemeint? weil das angebilch alles nicht wahr ist, oder weil es eben nur gerchte sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube karli meint mit "verlade" das viele unter einer decke stecken um dir ggf. ein rein zu wrgen.

ps.: die tage kam ein bericht im TV, wei allerdings nichtmehr auf welchem sender, zum. ging es darum das eine frau sich schadensersatz vor gericht erstritten hat. ich meine das es in dem bericht sogar um folgenden fall/urteil ging http://www.e-recht24.de/news/sonstige/1066.html

vorrausgesetzt es gibt diese fotos tatschlich, so msste man beweisen das X die fotos auch "verffentlicht hat u. nicht y sich unberechtigterweise zugang verschafft hat u. einem nackten mann kann man (erstmal) nicht in die taschen greifen u. luft gefahr auch noch die gerichtskosten zahlen zu mssen.
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.