Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kndigungsfrist-Frage!!!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kndigungsfrist-Frage!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lotus_eater
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beitrge: 26

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 10:45    Titel: Kndigungsfrist-Frage!!! Antworten mit Zitat

AN (Arbeitnehmer) ist nach deutschem Arbeitsrecht bei englischem AG (Arbeitgeber) eingestellt. AN arbeitet in Deutschland. Aufgrund erheblicher gesundheitlicher Probleme lsst AN sich krankschreiben und erhlt ein Attest, dass er die berufliche Ttigkeit nicht weiter ausfhren kann. AN mchte dies alles hinter sich lassen und kndigt fristgerecht zum 15. des Monats, aber die Kndigung erreicht den AG erst am 17. des Monats. Demnach msste AN noch bis zum 30. des Monats ttig sein - Ist das richtig?

In der Zwischenzeit: AG droht schriftlich mit rckwirkender Kndigung zum 1. Tag der Krankmeldung und damit dass er dem AN kein Zeugnis ausstellen will. AN wei, dass beides nicht mglich ist. Eine tatschliche rckwirkende Kndigung oder eine fristgerechte Kndigung trifft beim AN nicht ein. Auch erhlt der AN keine Besttigung seiner eigenen Kndigung. Msste sich der AG nicht schriftlich melden? Wenn er sich nicht meldet, wonach kann sich der AN dann richten. Was sagt das Arbeitsrecht hierzu? In welcher Frist msste der AG sich melden?

Vielen Dank im Voraus fr Ihre/Deine Untersttzung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Fristeinhaltung:

Das hngt von der geltenden Frist ab und vom Monat.

Die Grundkndigungsfrist eines Arbeitsnehmers ist 4 Wochen zum 15 oder Monatsende.

4 Wochen sind i.A. kein Monat.D.h. um z.b. zum 15.4. zu kndigen muss ich sptestens am 18.3. die kndigung zugehen lassen.

Es knnen aber auch lngere Fristen vereinbart sein oder laut Tarif z.b. gelten.


Ansonsten den Zugang einer Kndigung muss der Sender belegen! Der Empfnger / AG muss keine Bettigung schicken.

Deshalb versendet man K. z.b. per Einwurfeinschreiben oder Boten/Gerichtsvollzieher

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.