Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - LL.M., Auslnder(Jurist) zum Volljurist in Deutschland?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

LL.M., Auslnder(Jurist) zum Volljurist in Deutschland?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vox
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 02.02.06, 10:04    Titel: LL.M., Auslnder(Jurist) zum Volljurist in Deutschland? Antworten mit Zitat

Hallo,

wer kann mir sagen welche Perspektiven es fr jemanden mit juristischem Magisterdiplom der Tschechischen Republik und abgeschlossenem Folgestudium zum LL.M. in Deutschland gibt? Welche Wege zum Volljuristen in Deutschland gibt es? Wie kann man die tschechische juristische Magisterprfung (Staatsexamina) in Deutschland anerkennen lassen?

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RA Erik Gnther
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 11.04.2005
Beitrge: 202
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 06.02.06, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

Die Anerkennung des Ersten Staatsexamens ist zum Teil im Landesrecht geregelt, z.B. 62 JAG NW. Die abstrakte Anerkennung des Zweiten Staatsexamen ist nicht vorgesehen. Die juristischen Staatsexamen sind zugleich Beamtenprfungen (Ausbildungszulassung bzw. Ausbildungsabschluss). Dort werden auslndische Prfungen sicher nicht ausreichen. Die Anerkennung fr Hochschulgrade findet sich in den Hochschulgesetzen, z.B. 119 HG NW. "Volljurist" ist allerdings kein solcher. In den Prfungsordnungen der Juristen findet sich der Grad "Assessor" ( 61 JAG NW). Allerdings ist es denkbar, zu juristischen Berufen zugelassen zu werden. Das entscheidet zunchst der Arbeitgeber. Es sei denn das soll der Staat sein oder ein mit Sonderrechten ausgestatteter Beruf. Dann ist eine Zulassungsentscheidung notwendig. Fr die Zulassung zum Rechtsanwalt gibt es ein Sondergesetz hinischtlich europischer Rechtsanwlte (Gesetz ber die Ttigkeit europischer Rechtsanwlte in Deutschland (EuRAG) vom 09.03.2000, BGBl. I S.182 ff.). Voraussetzung ist dann allerdings auch die Zulassung zum Rechtsanwalt in der EG auerhalb Deutschlands.
_________________
Erik Gnther
http://www.hlb.de/
http://www.raeg.de/

Diese Infos sind abstrakte Ausfhrungen zu rechtlichen Fragen. Damit will und kann ich Rechtsberatung nicht ersetzen. Es erfolgt keine Haftung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Vox
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 10.02.06, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr RA Gnther,

vielen Dank fr Ihre Antwort.

Ich wnsche Ihnen einen schnen Tag.

MfG

Vox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.