Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - PERSNLICHKEITSRECHT
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

PERSNLICHKEITSRECHT

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verwaltungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Muckelchen
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 27

BeitragVerfasst am: 22.03.06, 10:20    Titel: PERSNLICHKEITSRECHT Antworten mit Zitat

Kann sich ein Brger in seinem Persnlichkeitsrechts verletzt fhlen, wenn sein Name in einer Sitzung ( ffentlicher Teil ) genannt wird ?

Zu beachten: dieser Brger hat eine Beschwerde verfasst, welche sich mit einem ffentlichen Thema auseinandersetzt und fr jeden zugnglich ist.
( ffentlche Auslegung von Bebauungsplnen )

Diese Beschwerde wurde dann in der Sitzung ( ffentlicher Teil ) noch einmal aufgegriffen um diese zu besprechen - der Brger war anwesend.

Nun fhlt sich der gute Mann in seinem PR verletzt, da jetzt jeder weiss dass er diese Beschwerde verfasst hat.

Zu Recht ???


LG

Muckelchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
macgyverjoel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beitrge: 304

BeitragVerfasst am: 22.03.06, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Wenn man sich bei einem Gremium beschwert, muss man damit rechnen und erwarten, dass bei den (oeffentlichen) Sitzungen darueber (incl. Name) diskutiert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten11
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beitrge: 3169

BeitragVerfasst am: 23.03.06, 12:34    Titel: Re: PERSNLICHKEITSRECHT Antworten mit Zitat

Hallo,

Muckelchen hat folgendes geschrieben::
Diese Beschwerde wurde dann in der Sitzung ( ffentlicher Teil ) noch einmal aufgegriffen um diese zu besprechen - der Brger war anwesend.


Wahrscheinlich wre der Brger (zu Recht) richtig sauer, wenn seine Beschwerde nicht aufgegriffen worden wre...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muckelchen
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beitrge: 27

BeitragVerfasst am: 23.03.06, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man wohl annehmen

Quasi: wasch mich doch mach mir den Pelz nicht nass ( oder so hnlich )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shine On
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 25.03.06, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Diese Beschwerde wurde dann in der Sitzung ( ffentlicher Teil ) noch einmal aufgegriffen um diese zu besprechen - der Brger war anwesend.


das ist doch der Sinn der Brgerbeteiligung im Planaufstellungsverfahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verwaltungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.