Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - staatl. Diskriminierung Schwerbehinderter
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

staatl. Diskriminierung Schwerbehinderter
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verfassungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gode1001
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beitrge: 148

BeitragVerfasst am: 03.04.06, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

habe nach 2,75 Jahren wieder mal nachgefragt!

Man habe die Petition als uerst wertvoll und wichtig eingestuft. Sie sei sogar nur Leitpetition bestimmt worden, da zwischenzeitlich hnliche Petitionen eingegangen seien. Daher sei es besonders wichtig dass man alle formellen Wege bei dieser Petition einhalte.

Leider habe der letzte Berichterstatter (welcher zwischenzeitlich nicht mehr dem Pet. Ausschuss angehre) einen Formfehler gegangen. Er habe vergessen ein Markierungskreuz (zur weiteren empfohlenen Vorgehensweise) auf der Akte zusetzten. Und da der Pet. Ausschuss diese Petition besonders wichtig erachtet muss der formale Weg in jeden Fall einhalten werden. Daher muss die Petition neu bearbeitet werden und wurde daher einen neuen Berichterstatter bergeben (Nr.7).

Sorry fr die deutlichen Worte: aber sind wir bei uns jetzt soweit dass sich Politiker ber die Angelegenheiten Schwerbehinderter lustig machen.? Muss man sich als Schwerbehinderter bei uns mit seinen Problemen wirklich so verarschen lassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 03.04.06, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich twas falsch diktiere o.. dann habe ich einen Fehler gemacht. Menschen machen Fehler. Im Normalfall habe ich Glck dass mein Vorzimmer mitdenkt, aber wenns auch da nicht auffllt, dann kann das schon nachteilige Auswirkungen haben. Dafr habe aber ich schlechthin einzustehen, ohne dass ich denjenigen, den's dann leider betrifft, "verarschen" mchte.

Die Sache scheint politisch brisant, gegebenenfalls wrde ich anraten, den/die ffentlichen Bundestagsabgeordneten bzw. das Wahlkreisbro anzuschreiben und auch dort darauf drngen, dass das Problem nicht aus den Augen verloren wird.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 03.04.06, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

"Die Kassen existieren nur durch Kranken und Alte um die Gesunden zu frdern. "

Das ist doch - Entschuldigung - vlliger Murks.

In Deutschland gibt es eines der besten, auch leider auch der teuersten Gesundheitssysteme der Welt. Und das bezahlen die Gesunden.[/i]
Nach oben
fontane
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beitrge: 257
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.04.06, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

gode1001 hat folgendes geschrieben::

...
Man habe die Petition als uerst wertvoll und wichtig eingestuft. Sie sei sogar nur Leitpetition bestimmt worden, da zwischenzeitlich hnliche Petitionen eingegangen seien. Daher sei es besonders wichtig dass man alle formellen Wege bei dieser Petition einhalte.

...
Sorry fr die deutlichen Worte: aber sind wir bei uns jetzt soweit dass sich Politiker ber die Angelegenheiten Schwerbehinderter lustig machen.? ...


Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, als ob Sie einfach nur die Besttigung Ihres Vorschlags erwarten und der Horizont nicht so weit reicht, auch andere Varianten bis zur Ablehnung ins Kalkl zu ziehen. Vielleicht machen es sich die Abgeordneten ja, abgesehen von "technischen" Kreuzchenpannen und Wahlperiodenwechseln, einfach nur nicht so leicht? Da Sie ja offenbar viele Details des Verfahrens kennen, kennen Sie vielleicht auch schon den vorbereiteten Beschlu?
Gru
fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verfassungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.